Nachrichten

Tanja Marx bleibt Elternbeiratsvorsitzende

Tanja Marx bleibt Elternbeiratsvorsitzende an der Grundschule Innernzell-Schöfweg und leitet ihn gemäß den neuen Vorgaben in den nächsten 2 Jahren. Ihr zur Seite stehen Ramona Wosnitza (2. Vorsitzende), Jürgen Blaffert (Schriftführer) und Sebastian Trauner  (Kassier), sowie Steffi Aulinger, Ingrid Kroiß und Juliana Wirkert als Beisitzerinnen.

Vor der Wahl des Elternbeirates informierte Schulleiterin Corinna Lang die zahlreich anwesenden Eltern über personelle und strukturelle Veränderungen innerhalb der Schulfamilie.  Derzeit besuchen 77 Schüler/innen die Grundschule  Innernzell-Schöfweg. Neben Fachoberlehrerin Susanne Pöhn (WG, Kunst, Sport - teilmobil) und Pfarrer Josef Huber (Katholische Religionslehre in der 3. Klasse) unterrichten Melanie Köck (neu aus Oberbayern zurück -1. Klasse/ 16 Schüler), Monika Reith (2. Klasse/21 Schüler), Nicole Thomsen (3. Klasse/16 Schüler) und Corinna Lang (4. Klasse/23 Schüler). Mit Fachoberlehrerin Anita Sinnhuber (WG), abgeordnet aus der DBS- Schönberg, mit der evangelischen Pfarrerin Sonja Schuster und Frau Pfister vom MSD wird das Kollegium komplettiert.

Viel Lob erhielt das Team der offenen Ganztagsschule (OGTS) um Leiterin Elfriede Grassinger, die zusammen mit Christa Marx (Kinderpflegerin) und Julia Jensch (Berufspraktikantin) mittlerweile 24 Kinder an 4 Tagen optimal betreut und das pädagogische Konzept kommt bei den Kindern großartig an.

Im Angebot für die Eltern bleibt auch im neuen Schuljahr das Lernentwicklungsgespräch als Alternative zum Zwischenzeugnis in den Klassen 1 bis 3. Mit einem großen Vergelt’s Gott an die Schulgemeinden für die großartige, oft unbürokratische Unterstützung, vor allem auch im Bereich der Digitalisierung, sowie an den Elternbeirat schloss die Schulchefin ihren Vortrag mit den Worten: „An einer Schule ist es unerlässlich, dass die gesamte Schulfamilie an einem Strang zieht, dass Chemie zwischen Elternbeirat, Gemeinde, Schulleitung und Eltern an sich stimmt und dass immer das Wohl der Kinder an erster Stelle steht.“

Aus dem Tätigkeitsbericht des Elternbeirates war zu ersehen, dass viel geleistet wurde, die Einnahmen anstiegen und die Unterstützung für die Schüler optimal war. In der konstituierenden  Elternbeiratssitzung legten die neuen Elternbeiräte fest, dass man weiterhin regelmäßig ein Schulfrühstück für die Kinder anbietet, sich auch bei der Anlegung eines Naschbeerengartens im Pausenhof von Innernzell an den Kosten beteiligt und man die Grundschule Innernzell – Schöfweg nach Bedarf finanziell unterstützen wird. Zusammen mit Rektorin Corinna Lang besprach man die Vorhaben  in der Schulfamilie bis zum Jahresende: Geplant sind eine kleine Feier zu Sankt Martin, ein Nikolausbesuch, ein großer Adventskalender für alle Schüler in der Aula, sowie eine große Adventsfeier mit Eröffnung von Adventsfenstern (Termin: 29.11.19)  in der Turnhalle Innernzell.  Fest im Terminplan stehen auch die Woche der Nachhaltigkeit und gesunden Ernährung, der  Vorlesetag am 15. November, die wiederholte Teilnahme am Projekt Umweltschule – die Auszeichnungsfeier für die erfolgreiche Teilnahme 2018/19 findet am 25.11.19 in Regensburg statt -,  das Leseprogramm Antolin mit Ausflug  für alle Leseratten und die Reaktivierung des Schulgartens in Innernzell als Naschgarten.  

Die anschließenden Klassenelternversammlungen ergaben folgendes Ergebnis:

1.       Klasse: Birgit Altmann (Stellvertreterin: Andrea Gigl)

2.       Klasse:  Ulrike Loibl (Helena Saugspier)

3.       Klasse: Nadine Aulinger (Andrea Ludacka)

4.       Klasse: Katja Weidl (Carina Trauner)