Nachrichten

Eisstockschützen gewinnen das Gemeindeschießen in Innernzell

Bei dem diesjährigen Gemeindeschießen der Lindenschützen Innernzell gewannen die Eisstockschützen Innernzell zum ersten Mal den Wanderpokal mit den Schützen Werner Karl sen. (55 Teiler), Stefan Beer (97 Teiler), Rudi Preiß (112 Teiler) und Ludwig Fredl (162 Teiler). Bei der Einzelwertung ging Christian Preiß mit einem 15 Teiler als Sieger hervor und ist somit neuer Bürgerkönig in Innernzell.

Für die Mannschaftswertung mussten pro Verein mindestens vier Starter an den Schießstand gehen, deren beste Teiler wurden dann zum Mannschaftsergebnis addiert.

In der 28. Auflage des Gemeindeschiessens konnten sich die Lindenschützen über einen neuen Teilnahmerekord freuen.

Mit 246 Startern, die sich auf 27 Mannschaften verteilten, konnte man auf beiden Seiten einen neuen Rekord verbuchen.  Dabei konnten sich die Motorradfreunde Innernzell mit 27 Starter/innen den Meistpreis, ein Fass Bier, sichern.

Anschließend an die Siegerehrung, die von Bürgermeister Josef Kern und Sportleiter Alexander Wasl durchgeführt wurde, bedankte sich Schützenmeister Christian Preiß für die zahlreiche Beteiligung am Gemeindeschießen.

Der abschließende Dank des Schützenmeisters galt allen Helferinnen und Helfern bei der Durchführung des Schießens, sowie der Familie Ertl für die ganzjährige Unterstützung.

 

Liste der fünf besten Mannschaften:

Eisstockschützen

Tumiching Forever

Frauenbund

Gasthaus Ertl

Feuerwehr Hilgenreith

 

Liste der fünf besten Einzelwertungen:

Christian Preiß

Axel Bromberger

Mathias Fischer

Werner Karl sen.

Verena Breit